GCT-Playoffs in Prag: Deusser und Beerbaum sind dabei

Mit dem Ausgang der Global Champions Tour hatten die Deutschen in Doha nichts zu tun. Dennoch konnten sich immerhin zwei von ihnen über die Saison für die neu ins Leben gerufenen Playoffs der Sieger aller Etappen qualifizieren.

Im Einzelnen haben sich folgende Reiter qualifiziert:

– Scott Brash (GBR) als Sieger in Mexiko City und London

– Edwina Tops-Alexander (AUS) als Siegerin in Miami Beach

– Gregory Wathelet (BEL) als Sieger in Shanghai

– Ben Maher (GBR) als Sieger in Madrid, Saint Tropez, Rom und Doha

– Harrie Smolders (NED) als Sieger in Hamburg

– Carlos Lopez (COL) als Zweiter in Saint Tropez

– Peder Fredricson (SWE) als Sieger in Cannes

– Nicola Philippaerts (BEL) als Sieger in Estoril und Chantilly

– Shane Breen (IRL) als Sieger in Monaco

– Sameh El Dahan (EGY) als Sieger in Paris

– Daniel Deusser (GER) als Zweiter in Chantilly

– Alberto Zorzi (ITA) als Sieger in Berlin

– Ludger Beerbaum (GER) als Dritter in London

– Frank Schuttert (NED) als Sieger in Valkenswaard

– Henrik von Eckermann (SWE) als Zweiter in Rom

– Lorenzo de Luca (ITA) als Vierter in Doha hinter drei bereits qualifizierten Reitern (Maher, Fredricson, Smolders)

Außerdem wird in Prag die Global Champions League entschieden und man wird sich durch Viertel- und Halbfinale bis zum Finale kämpfen.

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search