ISABELL WERTH WIRD ZUM 15. MAL GERMAN DRESSAGE MASTER

Es ist ihr sechster Sieg in Folge beim GERMAN DRESSAGE MASTER und ihr 15. Titel insgesamt: Mit deutlichem Abstand siegte Isabell Werth (Rheinberg) am Sonntag im Grand Prix Special in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle.

Auf dem 12-jährigen dunkelbraunen Wallach Emilio kam sie auf 79.872 Prozentpunkte, gefolgt von Dorothee Schneider auf dem erst zehnjährigen Wallach Faustus (76.426) und Jessica von Bredow-Werndl auf ihrer 14-jährigen Stute Zaire-E (75.809).

Beim 34. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS zeigte Werth einmal mehr, wie gut sie aktuell beritten ist. Zwei ihrer drei Top-Pferde hatte sie in Stuttgart gesattelt. Mit Emilio war sie heute rundum zufrieden: „Emilio ging eine sehr runde und gleichmäßige Prüfung. Ich habe großes Vertrauen gespürt, und freue mich, dass es heute wie aus einem Guss lief.“ Die Serien-Siegerin des Wochenendes – vier Starts, vier Siege, wie schon 2016 und 2017 – ergänzte: „Ich freue mich, dass das Publikum diese Prüfung heute Morgen so zahlreich wahrgenommen hat. Ich denke, sie haben sehr guten Sport gesehen.“

Die zweitplatzierte Dorothee Schneider (Framersheim) ergänzte: „Stuttgart ist immer etwas ganz Besonderes. Das Publikum trägt einen durch die Prüfungen und belohnt einen hinterher. Ich komme gerne wieder nach Stuttgart!“

„Ich war sehr begeistert von diesem Ritt und den Ritten der Anderen. Es ist immer wieder toll, mit welcher Perfektion Isabell Werth unterwegs ist“, lobte Sabine Dörr, Geschäftsführende Gesellschafterin von Prüfungssponsor tisoware.

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search