Benjamin Wulschner gewinnt in Westergellersen

Gestern wurden in Westergellersen wieder vier verschiedene Prüfungen gesprungen und wieder waren es die deutschen Reiter, die das Turnier beherrschten.

Marcel Buchheim gewann die KI.M * Prüfung. Er ritt Hylanderhofs Chica Bella Rosa (f. Clinton) in 59,75 Sekunden bis zur Ziellinie und ließ das Holz unberührt. Der zweite Platz ging an Thies Johannsen. Er sprang einde Nullrunde mit My Lady Stakkata (f. Mylord Carthago) in 61,84 Sekunden. Otto Vaske und Aventador S (f. Armitage) komplettierten das Podium.

In der KI.M ** Prüfung war es der deutsche Fahrer Josch Löhden, der den Sieg nach Hause nahm. Er ritt Lizzys Love (f. Lord Argentinus) in 68,06 Sekunden rund. Ezequiel Andres Ferro Menendez und Emi Initia (f. Inliner) belegten nach einer Nullrunde in 70,14 Sekunden den zweiten Platz. Dania Koop und Zarina 96 (f. Zirocco Blue) komplettierten das Podium.

Ezequiel Andres Ferro Menendez und Cornados Little Queen (f. Cornado II) gewonnen die andere KI.M ** Klasse.  Benjamin Wulschner und Agneta 20 (f. Callado) belegten den zweiten Platz. Jens Löhden und Caecilius AD (f. Canto) vervollständigten die Top Drei.

Die letzte Klasse des Tages war die KI.S * -Klasse. Der Sieg ging an Benjamin Wulschner und Quidditsch 2 (f. Quintender). Sie sprangen eine fehlerfreie zweite Phase und beendeten in 30,17 Sekunden. Alexa Stais und Berglunds Cuba (f. Clarimo) belegten nach einer Nullrunde in 30,98 Sekunden den zweiten Platz. Der Italiener Nicolo Gusella und Steuberhofs Golden Top (f. Graf Top) komplettierten das Podium.

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search