Richard Vogel siegt im CSI3* Grand Prix von Lier

Der Höhepunkt eines geschäftigen internationalen Wochenendes hat gerade in Lier stattgefunden: der CSI3 * Grand Prix. Von den 60 Startteilnehmern konnten 14 die Null halten. Ein Stechen mit 14 musste den Sieger bestimmen.

Dieser Gewinner war der deutsche Reiter Richard Vogel. Er sprang ein klares Stechen im Sattel von Floyo Vdl (von Baltic Vdl) und endete in 34,85 Sekunden. Damit blieb er vor der Britin Holly Smith, die mit Denver den zweiten Platz belegte. Diese Kombination konnte die Null halten und endete in 36,42 Sekunden. Bernardo Cardoso de Resende Alves und El Torreo de Muze (von Taran de La Pomme) vervollständigten die ersten drei nach einer fehlerfreie Runde in 36,78 Sekunden.

 

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search