Grand Prix Sieg für Vogel in Oliva

Der Grand Prix der Silver Tour wurde gerade in Oliva gesprungen. 23 Kombinationen starten in diese Prürfung, die mit einem Stechen geritten wurde. 10 Kombinationen konnten sich für das Stechen qualifizieren, aber am Ende war es erneut der deutsche Reiter Richard Vogel, der zum Sieg sprang. Er rechnete auf Stardust degli Assi (v. Sandro Boy), um den Kurs in 40,31 Sekunden zu klären.

Damit blieb er dem irischen Reiter Richard Howley voraus. Howley sprang eine fehlerfreie Runde in den Sattel von Chinook (v. Tygo) und endete in 40,72 Sekunden. Willem Greve und Faro (f. Calvaro FC) komplettierten das Podium nach einer fehlerfreien Runde in 42,60 Sekunden.

Nicola Pohl (Sei vorsichtig) und Danae Tsatsou (Katinca) vervollständigten die Top 5.

Klicken Sie hier für die Resultate

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search