Felix Hassmann siegt in CSI2* Grand Prix von Opglabbeek

Sentower Park wurde gerade der Höhepunkt eines  internationalen Wochenendes gesprungen: der Große Preis des CSI2*-Wettbewerbs. Die Hindernisse waren bis zu 1m45 hoch aufgebaut. Von den 64 teilnehmenden Kombinationen konnten 12 eine fehlerfreie Runde springen. Ein Stechen mit zwölf musste über den Sieger entscheiden.

Dieser Sieger war der Deutsche Felix Hassmann. Er setzte auf Sig Chaccinus (v. Chacco-Blue) und sprang eine fehlerfreie Runde in 33,86 Sekunden. Barbara Schnieper und Escoffier (v. Lord Z) belegten den zweiten Platz. Sie konnten ein fehlerfreies Stechen springen und stoppten die Zeitmessung nach 34,29 Sekunden. Kim Emmen und Warriors Glory (v. Warrior) komplettierten die Top Drei nach einer fehlerfreien Runde in 35,37 Sekunden.

Jan Andre Schulze Niehues (Fitch) und Bertram Allen (Giolita) komplettierten die Top Fünf auf den Plätzen vier und fünf.

 

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search