Daniel Deusser: “Im Ring ist Casallvano ein sehr scheues Pferd”.

Gestern gewann Daniel Deusser den Hauptwettbewerb in Den Bosch. Er ritt Casallvano. Danach erzählte er: “Eigentlich ist er ein bisschen schüchtern”.

“Ich war besonders überrascht, dass es so viele klare Runden gab. Es war sicherlich kein einfacher Kurs. Im Stechen war es meine Absicht, um den Sieg zu kämpfen. Ich muss sagen, dass alles, was ich ausprobiert habe, sehr gut geklappt hat, so dass ich mit meiner Leistung heute Abend natürlich nur zufrieden sein kann”.

“Casallvano ist ein Pferd mit sehr viel Kraft. Allerdings ist er ein bisschen schüchtern, wenn er in den Ring kommt, aber manchmal ist das auch ein Vorteil, da er sehr vorsichtig sein will. Er ist ein sehr schnelles Pferd, aber in den letzten Wochen haben meine Turns mit ihm nicht so geklappt, wie ich es wollte. Heute war das der Fall und ich bin sehr stolz auf ihn.

“Mein Plan ist es, im Grand Prix von Tobago zu starten. Er war in den letzten Wochen in Topform, wie seine Ergebnisse in Wellington beweisen. Ich hoffe, dass er am Sonntag wieder obenauf sein wird”.

Quelle:Pressemitteilung

 

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search