Max Kühner gewinnt CSI5* Rolex Grand Prix von Den Bosch

In Den Bosch wurde gerade der Höhepunkt eines internationalen Wochenendes gesprungen: der Rolex Grand Prix. Acht Kombinationen konnten im ersten Umlauf die Null halten. Ein Stechen mit acht musste über den Sieger entscheiden. Unter den Stechkandidaten auch ein Niederländer: Willem Greve.

Max Kühner ritt zum Sieg. Er konnte mit dem Eldorado vd Zeshoek-Sohn Elektric Blue P ein fehlerfreies Stechen in 32,52 Sekunden springen. Zweiter wurde Marlon Modolo Zanotelli. Er ging als letzter ins Stechen und tat alles, um es zu gewinnen. Es gelang ihm einfach nicht, sein VDL Edgar M (v. Arezzo VDL) kam in 32,69 Sekunden ins Ziel. Christian Kukuk und Checker 47 (v. Comme Il Faut 5) holten sich den dritten Platz.

Philipp Weishaupt (Coby 8) und Willem Greve (Carambole) komplettierten die Top Fünf.

 

Klicken Sie hier für die Ergebnisse

Recent Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search